Kreuz, Halbmond und Kristall

Viele von Ihnen kennen höchstwahrscheinlich das Rote Kreuz. Es ist Ihnen bekannt als ein Zeichen, dass humanitäre Hilfe in jeglicher Form verspricht.

 

Doch hinter dem Roten Kreuz verbirgt sich mehr als ein bloßes Symbol. Außerdem gibt es ja noch den Roten Halbmond und das (leider) bei uns sehr unbekanntes Zeichen   Roter Kristall.

Wir möchten Ihnen hier einiges Wissenswertes über unsere Zeichen näher bringen!


 

 

 

 

 

 

       


Das Rote Kreuz

Das Rote Kreuz ist das älteste Zeichen in der Geschichten der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Hier erfahren Sie mehr über die Entstehungsgeschichte, den Unterschied zwischen Kennzeichen und Schutzzeichen und warum das Rote Kreuz Neutralität und Schutz selbst während des Krieges verspricht.

 


 

 

 

 

 

 


Der Rote Halbmond

Der Rote Halbmond erinnert stark an ein muslimisches Zeichen, und doch schon 1876 also knapp nach der Entstehung der Rotkreuz-Bewegung wurde der Rote Halbmond im Russisch-Osmanischen Krieg anstatt des Roten Kreuzes benutzt.

 

Und 1929 wurde es als Schutzzeichen und auch als Kennzeichen nationaler Hilfsorganisationen in die Genfer Konventionen aufgenommen und ist heute neben dem Roten Kreuz gleichberechtigt und ist somit gleichbedeutend zu achten.

 

Momentan führen 33 von den 186 Nationalen Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften den Roten Halbmond als ihr Kennzeichen.


 

 

 

 

 

 

 

 


Roter Kristall

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts gab es immer weitere Vorstöße von Nationalen Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften ihr ganz eigenes Schutz- und Kennzeichen international in den Genfer Konventionen zu etablieren.

 

z.B. der Iran versuchte einen "Roten Löwen mit roter Sonne" einzuführen, in Afghanistan wurde ein "Roter Torbogen" favorisiert.

Aus vielen buddhistischen Ländern gab es den Vorstoß eine "Rote Swastika" einzuführen.

 

 

Also viel langjähriger internationaler Streit und Diskussionen zwischen den Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften. Deshalb wurde mit einer Zweidrittelmehrheit 2006 ein komplett neues Schutzzeichen etabliert. Der Rote Kristall. Offiziell heißt das Zeichen:  "Zeichen des dritten Zusatzprotokolls" aber Roter Kristall hat sich als umgangssprachlicher Begriff durchgesetzt.

 

 

 


Druckansicht