Die Bereitschaft im Ortsverein Bergisch Neukirchen

Ob Heimspiel in der BayArena, Karnevalsumzug in Hitdorf, Rockkonzert in Pattscheid, Halbmarathon in Wiesdorf oder Bierbörse in Opladen: Wo viele Menschen aufeinander treffen, gibt es zahlreiche kleine und größere Notfälle.
Ob ein Kind sich das Knie aufschürft, ein begeisterter Fan ohnmächtig wird oder einem Läufer beim Marathon die Luft ausgeht – der Sanitätsdienst des Deutschen Roten Kreuzes leistet schnelle Hilfe.

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Sanitätsdienstes sorgen für die schnelle und kompetente Versorgung bei Verletzungen und Erkrankungen. Falls notwendig, koordinieren sie auch den Transport ins Krankenhaus. Die freiwilligen Helfer werden sorgfältig ausgebildet  und verfügen über eine entsprechende, medizinische Ausrüstung.

Durch die regelmäßigen Einsätze sind die DRK-Helferinnen und Helfer erfahren und einsatzerprobt. Kommt es zu einem Massenanfall von Verletzten  oder Betroffenen, beispielsweise bei einer Evakuierung nach einem Bombenfund oder bei einem Verkehrsunfall mit einem Reisebus, unterstützt der Sanitätsdienst den Rettungsdienst. Die DRK-Helferinnen und Helfer haben deshalb auch eine wichtige Funktion im Katastrophenschutz und sind gleichzeitig auch in der DRK-Einsatzeinheit tätig.


Was ist eine Bereitschaft?

Nicht nur bei einer Übung ist Zusammenarbeit mit anderen Rettungseinheiten gefragt

Die Bereitschaften sind mit  über 170.000 aktiven Mitgliedern die größte Gemeinschaft des Deutschen Roten Kreuzes. Sie werden auf örtlicher Ebene von der Bereitschaftsleitung, auf Kreisebene von der Kreisbereitschaftsleitung und auf Landesebene von der Landesbereitschaftsleitung geleitet.

 

Die Bereitschaften stellen einen großen Teil des ehrenamtlichen Rettungsdienstes und des Katastrophenschutzes. Zur Erfüllung der ihnen übertragenen Aufgaben werden die Helfer in den Bereitschaften in verschiedenen Fachdiensten aus- und weitergebildet. Das Bereitschaftswesen im DRK wird in einer eigenen Ordnung geregelt (Ordnung der Bereitschaften). Bereitschaften werden meist örtlich von den Ortsvereinen oder Kreisverbänden eingerichtet.

 

Wenn Sie also demnächst bei einer Veranstaltung in Leverkusen die Sanitäter und Helfer des DRK sehen, dann sind das wahrscheinlich Mitglieder einer Bereitschaft.

 

Zu den Aufgaben der Bereitschaft des DRK-Ortsvereins Bergisch-Neukirchen gehört u. a. die Sicherstellung der sanitätsdienstlichen Betreuung der unterschiedlichsten Veranstaltungen in Bergisch-Neukirchen und Umgebung. Darüber hinaus werden auf Anforderung externe DRK-Bereitschaften unterstützt.


Ausstattung

Übung für den Ernstfall

Die Bereitschaft Bergisch-Neukirchen besteht aus derzeit zehn aktiven Mitgliedern. Die Qualifikation der Aktiven reicht hierbei vom Sanitätshelfer bis zum Rettungsassistenten / OrgL. Zur Durchführung von Sanitätswachdiensten steht ein Mannschaftstransportwagen (MTW MB Vito) sowie die entsprechende, medizinische Ausrüstung (Sanitätsrucksäcke- / Taschen, AED, etc.) zur Verfügung.

 

Die Dienstabende/Veranstaltungen finden überwiegend in der DRK-Begegnungsstätte Bergisch-Neukirchen, Burscheider Str. 178 statt. Für die Bereitschaft stehen dort eigene, frisch renovierte Räumlichkeiten (Gruppenraum, Aufenthaltsraum + Lager) zur Verfügung.


Wer kann mitmachen?

Mitmachen kann jeder, der das 16. Lebensalter vollendet hat, die Grundsätze der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung anerkennt und achtet und sich grundsätzlich bereit erklärt, an allen Aufgaben des Deutschen Roten Kreuzes mitzuwirken. Solange noch keine örtliche JRK-Gruppe besteht, können sich Jugendliche vom 14. – 16. Lebensjahr ebenfalls einer Bereitschaft anschließen. Eine Mitwirkung bei DRK-Einsätzen ist ab dem 16. Lebensjahr möglich.

Bei Interesse einfach mal unverbindlich vorbei schauen bei unseren Dienstabenden! Die konkreten Termine und Themen können hier eingesehen werden:

   Öffnet einen internen Link im aktuellen Fenster Dienstplan Bereitschaft


Was kann man lernen?

Selbstverständlich bieten wir unseren ehrenamtlichen Helfern auch Einiges, indem Sie interessante Ausbildungen erhalten und Sie Teil der DRK-Gemeinschaft werden.  Spenden Sie ein wenig Ihrer Zeit und unterstützen Sie uns! Die Ausbildungen werden auf Kreisverbands- und Landesverbandsebene durchgeführt.  Auf den Dienstabenden der Bereitschaft, die i.d.R. jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat stattfinden, finden zudem Fortbildungsveranstaltungen statt.


Brauchen Sie uns?

Wenn Sie die Helfer des DRK bei Ihrer Veranstaltung zur Sicherstellung des Sanitätsdienstes brauchen, können Sie mittels der hinterlegten Veranstaltungscheckliste ein für Sie kostenloses Angebot anfordern.

 

Bitte beachten Sie, dass wir einen entsprechenden Vorlauf für die Planung benötigen, so dass wir Ihre Anfrage möglichst weit im Vorfeld der geplanten Veranstaltung benötigen.

 

Unsere Bereitschaft wird nicht durch öffentliche Gelder finanziert. Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass wir für die Durchführung von Sanitätswachdiensten einen Kostenbeitrag erheben müssen. Die Höhe entnehmen Sie bitte dem Angebot.


Initiates file downloadVeranstaltungscheckliste (PDF, 38 KB)


Weitere Informationen gibt es bei der Bereitschaftsleitung:

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Bergisch Neukirchen e.V.
Bereitschaftsleitung
Burscheider Straße 178
51379 Leverkusen
Tel.: 02171 30569
Fax: 02171 731801
E-Mail: bereitschaftsleitung[at]drk-bn.de







Druckansicht